Nach oben

Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin

Chefarzt:
Prof. Dr. Hermann Helmberger

Sekretariat:
Telefon: 089 1795-2901
Telefax: 089 1795-2903

E-Mail schreiben

Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin – Innovation und Tradition

Das vollständig digitalisierte Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin Nymphenburg verfügt über eine hochwertige apparative Ausstattung und ein Team erfahrener Fachärzte. Wir können sämtliche Untersuchungs- und Behandlungsverfahren für eine rasche Diagnosestellung und schonende Therapie anbieten. Das Zentrum arbeitet mit Geräten der jeweils neuesten Generation. Für die Computertomographie (CT) steht zum Beispiel ein 128-Schicht-Spiral-CT mit sämtlichen Nachbearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung. Alle Untersuchungen und Behandlungen können wir auch bei Kindern durchführen. Selbstverständlich fühlt sich auch das Team im Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin dem Geist des Klinikums Dritter Orden verpflichtet: Wir begegnen unseren Patienten nicht wie „Untersuchungsobjekten“, sondern sehen sie ganzheitlich. Nur so können wir gute Arbeit leisten.

Team

Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin

 

Die medizinische Leitung


Chefarzt Prof. Dr. Hermann Helmberger
Facharzt für  Radiologische Diagnostik, Fachkunde Nuklearmedizin

Leitende Oberärztin Dr. Ursula Hiener
Fachärztin für Radiologie, Schwerpunkt Kinderradiologie

 

Oberärzte

Dr. Sylvia Bodenmüller
Fachärztin für Radiologie

Dr. Paul Hellerhoff
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. Barbara Knapp
Fachärztin für Diagnostische Radiologie

Dr. Tobias Merten
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Dr. Tina Mühlau
Fachärztin für Diagnostische Radiologie
Schwerpunkt Kinderradiologie

Dr. Thomas Rüll
Facharzt für Diagnostische Radiologie,
Facharzt für Nuklearmedizin

Dr. Rupert Schmid
Facharzt für Diagnostische Radiologie,
Facharzt für Nuklearmedizin

Dr. Minette von Wickede
Fachärztin für Diagnostische Radiologie
Schwerpunkt Kinderradiologie

Leistungen

Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin

 

Das medizinische Leistungsspektrum

Das in den letzten Jahren vollständig modernisierte Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin verfügt über sämtliche Geräte neuester Generation und ein Team erfahrener Fachärzte auf den Gebieten der Radiologie und Nuklearmedizin. So können wir alle Untersuchungs- und Behandlungsverfahren unserer Fachbereiche für eine rasche Diagnosestellung und schonende Therapie anbieten. Der Einsatz dieser Verfahren richtet sich dabei nach dem aktuellen wissenschaftlichen Standard und den modernen Gesichtspunkten des Strahlenschutzes.

  • Vollständig digitalisiert
  • Sämtliche Geräte in neuester Generation
  • Team erfahrener Fachärzte
  • Ergebnisse der Untersuchungen sind filmlos auf allen Stationen und im Operationssaal verfügbar

Kinderradiologie

Konventionelle radiologische Diagnostik

  • Sämtliche Röntgenaufnahmen des Skelettes und der Lunge
  • Orthopädische und unfallchirurgische Spezialaufnahmen
  • Kontrastmitteluntersuchungen der Niere, des ableitenden Harnsystems, der Gallenblase und der ableitenden Gallenwege
  • Durchleuchtungsuntersuchungen des Magen-Darm-Traktes (Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm, Dünndarm, Dickdarm)

Mammadiagnostik

  • Mammographie
  • Mammasonographie
  • MR-Mammaographie
  • Milchgangsdarstellung (Galaktographie)
  • Mammographische und kernspintomographisch gesteuerte Markierungen
  • Radioaktive Markierung des Wächterlymphknotens

Ultraschall

  • Sämtliche Ultraschalluntersuchungen des Bauchraumes (Abdomen)
  • Sonographie der Gelenke, der Weichteile, des Skelettsystems, der weiblichen Brust, der Schilddrüse und des Halses
  • Sonographische Gefäßdiagnostik (Arterien und Venen)

Angiographie

  • Darstellungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems (in konventioneller Technik und als Digitale-Subtraktions-Angiographie [DSA])

Computertomographie (128-Schicht-Spiral-CT)

  • Minimierung der Untersuchungszeit und Dosis durch sämtliche Nachbearbeitungsmöglichkeiten
  • Alle computertomographischen Untersuchungen des gesamten Körpers
  • Spezialuntersuchungen, z.B. der Leber, der Bauchspeicheldrüse, des Gefäßsystems, der Wirbelsäule und des Skelettsystems
  • Nichtinvasive Diagnostik der Herzkranzgefäße

Magnetresonanztomographie (1,5 Tesla MRT)

  • Alle kernspintomographischen Untersuchungen des gesamten Körpers
  • Spezialuntersuchungen, z.B. Diffusions- und Perfusionsdiagnostik des Gehirns
  • MR-Angiographie
  • MRCP
  • Leber- und Bauchspeicheldrüsendiagnostik
  • MR-Mammographie
  • Herzdiagnostik

Interventionen

  • Gefäßdehnungen (PTA)
  • Gefäßwiedereröffnungen (Lyse)
  • Einsetzen von Gefäßstützen (Stent-Implantation)
  • Verschluss von krankhaften oder blutenden Gefäßen (Embolisation)
  • CT-gestützte Eingriffe
  • Gewinnung von Material für die feingewebliche oder bakteriologische Untersuchung (diagnostische Punktionen)
  • Ableitung von Flüssigkeitsansammlungen oder Abszessen (therapeutische Drainage)
  • Maßnahmen zur Schmerzlinderung (thorakale und lumbale Sympathikolyse, Coeliakusblockade)

Nuklearmedizinische Diagnostik

  • Radiojodtherapie bei gutartigen Schilddrüsenerkrankungen
  • Nuklearmedizinische Schmerztherapie (Radio-Synoviorthese, enossale Schmerztherapie)

Nuklearmedizinische Therapie

Positronen-Emmissions-Tomographie in Kombination mit CT (PET-CT)

  • Am Standort Krankenhaus Neuwittelsbach

Kontakt und Sprechzeiten

Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin

Kontakt

Klinikum Dritter Orden
Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin
Chefarzt Prof. Dr. Hermann Helmberger

Menzinger Str. 44
80638 München

Sekretariat
Kathrin Brückner, Birgit Angermeier
Telefon: 089 1795-2901
Telefax: 089 1795-2903
E-Mail: sekretariat.radiologie@dritter-orden.de



Sprechzeiten

Geplante Untersuchungen
Montag – Freitag: 8.30 – 17.00 Uhr
Notfälle jederzeit

Sekretariat: Kathrin Brückner, Birgit Angermeier
Telefon: 089 1795-2901
Telefax: 089 1795-2903
E-Mail: sekretariat.radiologie@dritter-orden.de

Für alle Sprechstunden ist eine Anmeldung im Sekretariat erforderlich.
Beratungsgespräche/ Vor- und Nachuntersuchungen
Montag – Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr
ohne Anmeldung